Freitag, 4. Juli 2014

Großer Süden Marokko




1. Tag: Deutschland - Marrakesch

Abholung vom Flughafen und Fahrt nach Marrakesch, Übernachtung in Marrakesch.


2. Tag: 
Marrakesch – Tafraoute – Marrakesch 

Tagesausflug ins Anti-Atlas-Gebirge zum malerischen Städtchen Tafraoute. Wir sehen eine Mondlandschaft mit großflächig bemalten Felsen.





3. Tag: 
Marrakesch – Taroudant – Oase Tioute – Ouarzazate 


Von Marrakesch aus geht unsere Fahrt zunächst nach Taroudant, eine mittelalterliche Stadt von einer gut erhaltenen Stadtmauer umgeben. Auf der Weiterfahrt besuchen wir die kleine Oase Tioute und sehen Arganienbäume und die Zafrangewinnung.




                                         4. Tag: 
Quarzazate – Ait Benhaddou – Straße der Kasbahs – Tinerhir 




Heute fahren wir durch einmalige Landschaften. Zunächst besuchen wir die Kasbah Ait Benhaddou. Das typische Lehmdorf diente oft als malerische Filmkulisse und ist heute als Weltkulturerbe geschützt. Wir fahren auf der Straße der Kasbahs durch das wildromantische Dadestal. Vor der malerischen Kulisse des Hohen Atlas-Gebirges – oft schneebedeckt – sehen wir Wohnburgen (Kasbahs) und Wehrdörfer (Ksour). Wir fahren durch die sogenannte Rosenstadt und besuchen die Dadesschlucht.





5. Tag: 
Tinerhir – Todra-Schlucht – Rissani – Erfoud (Erg Chebbi) 

Besonders aufregend ist die Fahrt durch die Todra-Schlucht. Weiter reisen wir zu den Oasen des Tafilalt bis Erfoud. Im Karawanenzentrum Rissani sehen wir die typische Lehmarchitektur des Südends. Zum Sonnenuntergang bietet sich ein fakultativer Ausflug zu den großen Sanddühnen des Erg Chebbi an (ca. € 30,–).


6. Tag: 
Erfoud – Hoher Atlas – Ifrane 

Wir verlassen den Süden über die Gebirgsstrecke. Zunächst durchfahren wir den Hohen Atlas und sehen die Ziz-Schlucht. Dann besuchen wir den Kurort Ifrane mit dem Zedernwald.

7. Tag: 
Meknes – Volubilis – Moulay Idriss
 
Zunächst sehen wir in der Königstadt Meknes die alten Getreidespeicher und die Stadtmauer mit dem prächtigen Tor El Mansour. Dann fahren wir zu den römischen Ausgrabungen von Volubilis und zum Wallfahrtsort Moulay Idriss.


8. Tag: 
Fes 

Der heutige Ausflug führt uns in das geistige Zentrum des Landes nach Fes. Eingehende Besichtigung dieser faszinierenden Königsstadt. Wir sehen das ehemalige Judenviertel Mellah, das Grabmal Moulay Idriss und das Haupttor des Königspalastes. Danach besuchen wir die einmaligen Souks mit dem Gerber- und Färberviertel.


9. Tag: 
Rif-Gebirge – Chefchaouen – Tetouan – Tanger 

Malerisch ist die Landschaftsfahrt durch das Rif-Gebirge, besonders verwinkelt ist die reizvolle maurische Altstadt von Chefchaouen. In Tetouan unternehmen wir einen Rundgang durch die lebhafte Altstadt.

10. Tag
Tanger – Rabat – Casablanca 

Zunächst sehen wir die hübsche Medina sowie Kap Spartel mit den Herkulesgrotten. Dann fahren wir entlang der Atlantikküste nach Süden. Rabat ist Hauptstadt und Königssitz. Wir sehen die Chellah, den Hassan-Turm, den Königspalast (außen), die Kasbah sowie die Königs-Mausoleen. Am Nachmittag erreichen wir Casablanca, die moderne Metropole. Auf einer Panoramafahrt sehen wir auch die Corniche mit der neuen Moschee, eine der größten der Welt.


11. Tag: 
Casablanca – Essaouira 

Auf der Küstenstraße fahren wir in die von den Portugiesen gegründete Stadt Essaouira, heute Heimat zahlreicher Künstler. Die Altstadt mit dem Fort und die schönen Strände sind besonders reizvoll.


12. Tag
Essaouira – Marrakesch 

Heute erwartet uns die schönste der Königsstädte – Marrakesch. Wir sehen die Menara-Gärten, die Koutoubia-Moschee und den Bahia-Palast. Wir besuchen den Platz der Gaukler, Djemaa el-Fna mit Wasserverkäufern, Schlangenbeschwören, Akrobaten, Musikanten, Märchenerzählern, Tänzern, Wahrsagern sowie zahlreichen Garküchen.

13. Tag: 
Marrakesch 

Weitere Besichtigungen in dieser wunderschönen Stadt erwarten uns. Wir bummeln durch die Soukgassen der Handwerksgilden, sehen Drechsler-, Messing-, Kupfer- und Goldschmiede, farbenfrohe orientalische Stoffe und genießen die aromatischen Gerüche der Gewürzstände. Abends lassen wir uns die große „Fantasia“ nicht entgehen (fakultativ ca. € 25,–).

14. Tag: 
Marrakesch – Agadir 

Wir fahren zum Badeort Agadir. Bei Ankunft Montag erfolgt der Transfer zum Flughafen Marrakesch und Rückflug.


15. Tag: 
Agadir – Deutschland 

Transfer zum Flughafen Agadir und Rückflug oder Badeverlängerung.







Willkommen bei Marokko - Rundreisen
Ihr Ansprechpartner:
Angelika Kallenbach 
6370 Kitzbühel
E - Mail: german.dades@gmail.com
www.traumreisen-marokko.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen