Mittwoch, 1. August 2012

Marokko - Infos





Marokko Einreisebestimmungen:



Als Tourist benötigen Sie einen noch mindestens sechs Monate gültigen Personalausweis zur Einreise nach Marokko, trotzdem wird das Mitführen eines Reisepasses empfohlen. Bei Individualreisen ist ein Reisepass Pflicht, mit ihm dürfen Sie sich drei Monate ohne besonderes Visum im Land aufhalten. Kinder benötigen einen Kinderausweis (ab dem 3. Lebensjahr mit Lichtbild), oder einen Eintrag in den Reisepass eines Elternteils.

Vorsicht bei minderjährigen Alleinreisenden! Hier muss eine beglaubigte Erlaubnis der Erziehungsberechtigten in französischer Sprache mitgeführt werden.


Marokko Zeitzone:




Die marokkanische Zeit weist landesweit folgende Verschiebungen zur mitteleuropäischen Zeit (MEZ) auf:
Winterzeit = MEZ minus 1 Stunde.
Sommerzeit = MEZ minus 2 Stunden.

Marokko Impfungen/Gesundheit:




Impfungen werden für die Einreise nach Marokko für europäische Touristen empfohlen für folgende Prophylaxen:
- Tetanus
- Polio
- Typhus
- Diphtherie
- Hepatitis A

Die Trinkwasserqualität erreicht nicht mitteleuropäisches Niveau. In ländlichen Gegenden ist daher Flaschenwasser vorzuziehen. Hierbei sollten Sie darauf achten, dass der Verschluss der Flaschen original versiegelt ist, da es in Ausnahmefällen vorkommen kann, dass Touristen Leitungswasser in Flaschen als Mineralwasser angeboten wird.
Speisen sollten gut durchgegart und heiß sein, Gemüse und Obst nur geschält verzehrt werden. Exotische Zutaten und scharfe Gewürze können kurzzeitig Magen- und Verdauungsprobleme nach sich ziehen, wenn man daran nicht gewöhnt ist. Vorsicht bei Geflügel, Salaten und Eierspeisen: 

Geld 

Marokkanische Landeswährung ist der Dirham, die Unterwährung heißt Centimes. 1 Dirham entspricht 100 Centimes. Sie dürfen keine Dirham ein- oder ausführen. Kreditkarten und Reiseschecks werden in allen größeren Städten und Touristenregionen akzeptiert, an zahlreichen Bankautomaten können Sie mittels EC- oder Kreditkarte Bargeld in der Landeswährung abheben. Geldumtausch ist bei allen Banken und in den meisten Hotels möglich, auch zahlreiche Wechselstuben bieten diese Dienstleistung an. Vorsicht bei Umtauschangeboten von Privatpersonen bzw. auf der Straße – hier ist die Gefahr sehr groß, betrogen zu werden.

Sicherheit



Marokko ist prinzipiell ein sicheres Reiseland. Die offizielle Kriminalitätsrate ist niedriger als in Deutschland. Trotzdem sollte man bei Reisen durch das Land einige Sorgfalt walten lassen. Wichtige Dokumente und Geld möglichst in Innentaschen mit sich führen. Meiden sie abgelegene Gassen in den Städten.

Wichtige Adressen:




Königlich Marokkanische Botschaft in Deutschland:
Außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter S.E. Herr Mohammed Rachad Bouhlal, Niederwallstraße 39, 10117 Berlin, Tel.:  (030) 206 12 40, Fax: (030) 206 124 20, E-Mail: marokko-botschaft@t-online.de
Fremdenverkehrsamt Marokko:
Graf-Adolf-Straße 59, 40210 Düsseldorf, Tel.:  (0211) 37 05 51, Fax: (0211) 37 40 48, E-Mail: marokkofva@aol.com
Deutsche Botschaft in Marokko:
Außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter Herr Dr. Gottfried Haas, 7 Zankad Madnine, Rabat
Postanschrift: Ambassade de la République fédérale d´Allemagne, B.P. 235, 10001 Rabat / Marokko, Tel.: (0021237) 689 100, Fax: (0021237) 706 851, E-Mail: amballma@mtds.com
Deutsches Honorarkonsulat in Marokko:
Consul Honoraire de la République fédérale d´Allemagne, 6, Rue de Madrid, Sec Résidentiel, 80000 Agadir / Marokko, Tel: (0021228) 841 025, Fax: (0021228) 840 926, E-Mail: conshono@menara.ma






Willkommen bei Marokko - Rundreisen

Ihr Ansprechpartner:

Angelika Kallenbach

6370 Kitzbühel

E-Mail:      german.dades@gmail.com
                  http://marokko-rundreisen.blogspot.de
                  www.facebook.com/marokkoTouren



                                           


Deutscher Webring für
Foto-Reiseberichte
panoptikum.net fotos-reiseberichte.de
> Mitgliederliste
<< rückwärts
> Info/Anmelden
vorwärts >>

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen